Datenschutz

Hier erfahren Sie alles rund um berufsrechtliche Regelungen, unsere Kontaktdaten und Haftungsinformationen.

Datenschutz

"Verfahrensverzeichnis für Jedermann" gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

1. Name oder Firmierung des Unternehmens:

Steuerberater Hansjörg Bay

2.1 Leiter der verantwortlichen Stelle, Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer, Kanzleichef:

Hansjörg Bay, Steuerberater, Weil der Stadt

2.2 Besonderheiten:

Die Kanzlei Steuerberater Hansjörg Bay beschäftigt sich mit der steuerrechtlichen Betreuung von Mandanten. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns daher nicht nur auf Grund der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht ein besonders wichtiges Anliegen, zu dem Bestandteil unserer Firmenphilosophie und darüber hinaus auch bezüglich der erforderlichen Mandantenbindung unverzichtbar und somit existentiell relevant. Deshalb beachten wir bei allen Aktivitäten und Kundenkontakten die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

3 Anschrift des Unternehmens:

Jahnstraße 1, 71263 Weil der Stadt

4 Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Betrieb einer Steuerberaterkanzlei mit Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und ggf. Übermittlung von personenbezogenen Daten zum Zweck der steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Beratung und Erfüllung der steuerlichen Pflichten, Vertretung in behördlichen und gerichtlichen Verfahren. Personalverwaltung: Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung und ggf. -übermittlung zu eigenen Zwecken und zur Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher gesetzlicher Verpflichtungen

5 Betroffene Personengruppen mit entsprechenden Daten oder Datenkategorien:

Mandanten: steuerlich relevante Daten jedweder Art, Adressen, allg. Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Vertrags- und Zahlungsdaten, Bankverbindungen, Daten zur IT-Kommunikation, Abrechnungs und Leistungsdaten, Betreuungsinformationen

Interessenten: Adressen, allgem. Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Daten zur IT-Kommunikation, Betreuungsinformationen

Mitarbeiter: Adressen, allgem. Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Bankverbindungen, Abrechnungs- und Leistungsdaten

Lieferanten, Dienstleister, Vertragspartner: Adressen, allg. Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Vertrags- und Zahlungsdaten, Bankverbindungen, Daten zur IT-Kommunikation, Betreuungsinformationen

öffentliche Behörden: steuerlich relevante Daten jedweder Art, Adressen, allg. Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Bankverbindungen, Daten zur IT-Kommunikation, Betreuungsinformationen

6.1 Öffentliche Empfänger der Daten, denen ggfs. die Daten mitgeteilt werden können:

Finanzbehörden, Kreditinstitute, Gemeinden, öffentliche Stellen, Versicherer der beteiligten Personen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten bzw. denen auftragsgemäß solche Daten mitgeteilt werden müssen.

6.2 Interne Empfänger der Daten, denen ggfs. Daten mitgeteilt werden können: Sämtlichen Mitarbeiter der Kanzlei.

6.2a Besonderheiten:

Verschwiegenheits-Verpflichtung der möglichen Empfänger der Daten Alle Mitarbeiter der Kanzlei werden auf die Wahrung des Datengeheimnisses und des Datenschutzes nach § 5 BDSG sowie auf die besondere berufsständische Verschwiegenheit verpflichtet. Die Kooperationspartner sind ggf. durch analoge gesetzliche Regelungen ebenfalls zu entsprechender Verschwiegenheit verpflichtet.

6.3 Weitere Empfänger der Daten:

Evtl. einzelfallbezogene Weitergabe der Daten an Kooperationspartner oder Dienstleister, im Rahmen umfassender Beratungsleistungen ausschließlich nach vorheriger Autorisierung zur Datenweitergabe durch die jeweiligen Mandanten.

6.4 Empfänger der Daten, denen ggf. die Daten auch noch prozessbedingt mitgeteilt werden können:

Eine Datenverarbeitung als Auftragsdatenverarbeitung bzw. Datenarchivierung findet außer Haus ausschließlich bei der DATEV eG, Nürnberg, statt.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Nach Ablauf der gesetzlichen, berufsrechtlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden diese gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke entfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten (außerhalb EU/EWR):

Ist generell nicht geplant; allerdings möglich, soweit mandats- und fallbezogen gesetzlich erforderlich oder nach vorheriger Autorisierung durch den Mandanten. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten: Die Kanzlei Steuerberater Hansjörg Bay hat den gesetzlichen Verpflichtungen folgend einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten über die obige Adresse.

Daten für den Newsletter-Versand

Wenn Sie sich auf dem Newsletter-Verteiler eintragen, werden die von Ihnen ausgefüllten Daten von uns auf einem Server gespeichert. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand der E-Mail-Newsletter ein. Zur Analyse der Systemleistung werden die Datensätze für statistische Auswertungen genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und nutzen sie auch nicht für sonstige eigene Zwecke. Durch das Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht, die einen Link zu einer endgültigen Registrierung enthält („Double-Opt-In“) ist sichergestellt, dass der Newsletter von Ihnen explizit erwünscht ist und Sie Ihre Zustimmung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung des Newsletters und für statistische Auswertungen zur Analyse der Systemleistung erteilen.

Die Bestellung des Newsletters und Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung der E-Mail-Adresse können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an 

steuerberater(_AT_)bay.de
 schicken. In diesem Fall werden die von Ihnen eingegebenen bzw. zur Verfügung gestellten Daten umgehend von uns gelöscht.

Facebook

Dieser Internetauftritt beinhaltet ein PlugIn von Facebook, gehörig zur Facebook Inc., 1601 S.California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Über diese Funktion wird die Internetseite als Anwendung mit Facebook verbunden.

Sobald Sie mit einem Facebook-PlugIn ausgestattete Seiten unserer Internetpräsenz besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Facebook aufgebaut. Dabei wird dem Facebook-Server mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Internetpräsenz von Ihnen besucht wurde.

Sind Sie darüber hinaus als Facebook-Nutzer gleichzeitig bei Facebook eingeloggt, ist außerdem die Zuordnung des Seitenaufrufs zu ihrem Profil auf Facebook möglich. Wenn Sie das eingebundene Facebook-PlugIn anklicken, können z.B. „empfohlene“ Informationen auf Facebook in Ihrem Profil und Ihrer Chronik/Timeline in Kurzform veröffentlicht werden. Facebook kann so ggf. weitere Nutzungsdaten erheben und speichern. So können bei Facebook Nutzerprofile entstehen, die über das hinausgehen, was Sie selbst bei Facebook preisgeben. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung unterbinden, indem Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. In den Facebook-Einstellungen können Sie einzelne Berechtigungen (z.B. das Veröffentlichen auf Ihrer „Chronik“) wieder entziehen oder die Verbindung deaktivieren.

Bitte beachten Sie: Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Facebook. Mit Facebook haben Sie mit Ihrer Anmeldung eine eigene Nutzungsvereinbarung abgeschlossen. Nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, der Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook unter www.facebook.com/policy.php.

Anmeldung